20 Jahre Deutschlandradio /

 

Gruß zum Jubiläum Glückwünsche vom ARD-Vorsitzenden

Zu sehen ist Lutz Marmor, ARD-Vorsitzender und Intendant des NDR, vor einem blauen Hintergrund mit dem weißen ARD-Logo. (Lutz Marmor, ARD-Vorsitzender und Intendant des NDR)
(Lutz Marmor, ARD-Vorsitzender und Intendant des NDR)

Anlässlich des 20. Senderjubiläums lobte der ARD-Vorsitzende und NDR-Intendant Lutz Marmor in einem Schreiben an den Intendanten des Deutschlandradios, Dr. Willi Steul, die hohe journalistische Qualität von Deutschlandradio. Den Wortlaut finden Sie hier.

 

Hamburg, zum 1. Januar 2014

Sehr geehrter Herr Intendant, lieber Willi,

am 1. Januar 1994, vor 20 Jahren, trat der Deutschlandradio-Staatsvertrag in Kraft. Am selben Tag nahm Deutschlandradio seinen Betrieb auf. "Sie hören Deutschlandradio Berlin – das Beste von zwei Programmen RIAS und DS Kultur, gemeinsam auf einer Welle" – mit diesen Worten begrüßte der neue Sender seine Hörerinnen und Hörer.

Mit seinen Hörfunkprogrammen, die deutschlandweit übertragen werden, ist das Deutschlandradio heute Symbol der Deutschen Einheit, aber auch Maßstab für journalistische Qualität und modernen Hörfunk. Die Vorgänger des Deutschlandradios "RIAS Berlin", "Deutschlandfunk" und "Deutschlandsender Kultur" zeigen die Verwurzelung des Deutschlandradios in der deutschen Geschichte.

Das Deutschlandradio setzt Qualitätsmaßstäbe und genießt hohe Beliebtheit. Über zwei Millionen Hörerinnen und Hörer schalten es täglich ein.

Im Namen der ARD, aber auch ganz persönlich gratuliere ich Deutschlandradio zum Jubiläum. Diese Glückwünsche gelten Dir als Intendant, aber ebenso den vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen, die jeden Tag mit hohem Engagement und großer Professionalität für ihr Publikum arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Lutz Marmor

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Chronik des Deutschlandradio

Über uns

Neue „Sachbuch-Bestenliste“ von Deutschlandfunk Kultur, ZDF und DIE ZEIT

Bücherstapel (imago stock&people)

30-köpfige Jury empfiehlt monatlich zehn Titel – Vorstellung zur Buchmesse am 12. Oktober

Debüt im Deutschlandfunk Kultur startet in die Saison 2017/18

Berliner Philharmonie (Schirmer, Berliner Philharmoniker)

Die traditionsreiche Konzertreihe "Debüt im Deutschlandfunk Kultur" startet am Mittwoch, 18. Oktober um 20.00 Uhr in der Berliner Philharmonie mit einem spannenden Programm und ausgezeichneten jungen Musikerinnen und Musikern in die neue Saison 2017/18.

„Reformation quergedacht“

Das Erfurter Luther-Denkmal steht vor der Kaufmannskirche auf dem Anger genannten Bereich. Luther lebte zwischen 1501 und 1511 in Erfurt.  (imago/Klaus Martin Höfer)

9.-15. Oktober: Themenwoche im Deutschlandfunk